Heilsame Meditationen bei Depressionen

Immer mehr Menschen leiden unter Depressionen oder depressiven Verstimmungen. Oftmals sind Antidepressiva die einzige Möglichkeit der Behandlung. Die Pädagogin Gabriele Rossbach hat in ihrem Buch „Heilsame Meditationen bei Depressionen“ einen komplementären Weg zur Behandlung vorgestellt. Medikamente wann immer nötig, heilsame Meditationen wann immer möglich zur Behandlung von Depressionen. Ihre vielen Klienten bestätigen den Erfolg der geführten Meditationen von Gabriele Rossbach. Ihre Erfahrungen hat sie in diesem Selbsthilfebuch zusammengetragen und eine CD mit 5 Meditationen zusammengestellt. Ihre Meditationen helfen sehr gut bei Niedergeschlagenheit, Hilflosigkeit, Apathie, Minderwertigkeitsgefühlen, Alleinsein und Einsamkeit, Ängsten und Stimmungsschwankungen. Die heilsamen Meditationen können zu Hause immer wieder angehört werden. Mit der Zeit verändert sich das eigene Selbstbild, es entwickelt sich ein Selbstwertgefühl und ein Glücksgefühl. Im Buch sind noch weitere Meditationen enthalten, die nicht auf CD sind. Auch diese Meditationen sind wegweisend und wirken bei regelmäßiger Anwendung positiv auf das Allgemeinbefinden. Wer die Chance ergreifen möchte, seine Depressionen und Stimmungsschwankungen in den Griff zu bekommen, ist mit diesem innovativen Selbsthilfe-Programm von Gabriele Rossbach sehr gut bedient. Jeder Leser/jede Leserin spürt die Empathie, Liebenswürdigkeit und Freundlichkeit von Frau Rossbach, sowohl im Buch als auch auf der CD. Es tut gut, die sehr schön gesprochene CD anzuhören und sich durch…

Ich spüre was, was Du nicht spürst
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 8. September 2015

„Ich spüre was, was Du nicht spürst“ ist ein wunderbarer Ratgeber für alle Hochsensiblen, Hochsensitiven und auch für Introvertierte. Auch wenn Sie nur spüren, dass Sie mehr fühlen und wahrnehmen als andere, ist dieses Buch für Sie bestens geeignet. Die Autorin Frau Heintze zeigt, wie Hochsensibilität als Kraftquelle genutzt werden kann, niemand muss sich schämen oder minderwertig fühlen, wenn es hochsensibel ist. Nun ist es nicht immer einfach die eigenen Kraftquellen und Ressourcen zu finden und vor allem zu erkennen. Genau hier setzt dieser Ratgeber an. Der erste Schritt ist sozusagen der Schritt zur Erkenntnis, ich bin hochsensibel. Hierzu gibt es im Buch einen kleinen Test. Sie wissen, dass Sie hochsensibel sind, dann haben Sie gewisse Bedürfnisse und Wünsche. Sie lernen Wege kennen, um mit Lärm besser umzugehen, wie Sie innere Ruhe finden können und wie Sie Ihre speziellen Stärken lokalisieren und nutzen können. Spannend sind auch die Erkenntnisse zu „sensiblen Frauen“ und „gefühlvollen Männern“. Hochsensible Menschen haben einen speziellen Zugang zu Ihrem Körper. Ihre Wahrnehmung ist feiner ausgeprägt. Diese Fähigkeit können Hochsensible auf vielfältige Weise nutzen. Es fällt ihnen leichter, zu erkennen, wenn sie krank werden oder welche Bedürfnisse ist Körper hat. Wer viel spürt, kann sich auch schnell…

Werde, der Du sein willst
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 7. September 2015

Jeder Mensch möchte glücklich sein, ob es jeder schafft glücklich zu sein, steht auf einem anderen Blatt. Robert Betz gibt in diesem Buch Gedankenanstöße, Anregungen, neue Perspektiven und Sichtweisen, die dem Leser/der Leserin dabei helfen, das eigene Leben zu überdenken und vielleicht den Blick zu weiten. Seine Ansichten sind manchmal herausfordernd, erfrischend offen und es lohnt sich immer, sich darauf einzulassen und darüber nachzudenken. Robert Betz regt dazu an, sich mit verschiedenen Blockaden, Glaubenssätzen, Denkmustern und Co. offen und ehrlich auseinander zu setzen. Nicht Opfer der Lebensumstände zu sein, sondern Gestalter der eigenen Lebenswirklichkeit zu werden. Denn ob jemand glücklich ist oder nicht, dass hat er zu einem gewissen Grad selbst in der Hand. Es geht im Buch über Themen wie Partnerschaft, Liebe, Trennung, Neuanfang, Beruf und Arbeitswelt, Familie und Verwandtschaft und vieles mehr. „Werde, der Du sein willst“ ist kein Ratgeber im eigentlichen Sinne, sondern ein Buch welches Denkanstöße, Robert Betz nennt es „Denk-Pfade“ aufzeigt, die jeder für sich gehen kann. Das bedeutet auch, dass es darum geht, dass eigene Innere zu entdecken und sich selbst zu erforschen. Wer sich darauf einlässt, der begibt sich auf eine Reise zu sich selbst. Robert Betz stellt eine ganzheitliche Sichtaufweise auf das…

Homöopathie für die Liebe

Homöopathie für die Liebe ist ein fantastisches Buch über den Einfluss von homöopathischen Mitteln auf Liebe, Partnerschaft, Erotik und Leidenschaft. Dr. med. Berndt Rieger hat ein Werk geschaffen, das fast einmalig ist. Am Anfang des Buches erfahren Sie alles Wissenswerte über die Homöopathie, die Konstitution, die Anwendung der Globuli und Co. So sind Sie bestens gerüstet für die Anwendung der Globuli. Spannend ist der ausführliche „Beziehungstest“, Sie erfahren, welcher Typ Sie sind und wer zu Ihnen passt, denn Dr. Rieger stellt sich die Frage: „Wer passt zu wem?“! Sie lernen dann die wichtigsten Homöopathika für jeden Typ kennen. Das ist sehr spannend, denn Sie erfahren, welchem homöopathischen Mittelbild welcher Typ entspricht. Jeder Mensch hat eine individuelle Persönlichkeit, so wie jedes homöopathische Mittel eine Persönlichkeit hat. Sie erfahren auch, ob das Mittel eher für Frauen oder für Männer in Frage kommt. Weiterhin erfahren Sie, welche homöopathischen Mittel bei körperlichen Beschwerden in Frage kommen. Oft wird über Probleme im sexuellen Bereich eher geschwiegen, sie sind mit Scham belegt. Dieser Ratgeber geht einfühlsam an diese Themenfelder heran und zeigt homöopathische Ansätze auf. Egal ob es sich um Pickel, Schwitzen, Herzklopfen vor dem ersten Date, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Impotenz und Co. handelt, erfahren Sie, welche…

Monsieur Matisse und seine fliegende Schere
Babys/Kinder , Hochsensibilität / 31. August 2015

„Monsieur Matisse und seine fliegende Schere“ ist ein herrliches Bilderbuch für alle Kinder. Das Bilderbuch erzählt die Geschichte des bekannten Malers Henri Matisse. Der Maler Matisse war für seine farbenfrohen Bilder bekannt und beliebt. Eines Tages bekam er Schmerzen und konnte nicht mehr malen. Darüber war der Maler Matisse sehr betrübt und traurig. Denn er war der Maler „mit der Sonne im Bauch“ und liebte die Welt der Farben. Er hat eine Idee und setzt diese kreativ und wunderbar um. Was ihm eingefallen ist und welches herrliche Werk dabei herausgekommen ist, erfahren Sie in diesem liebevoll gestalteten Bilderbuch. Monsieur Matisse, der Maler mit der Sonne im Bauch, begeistert mit seiner kreativen Idee Jung und Alt, das Bilderbuch ist schon für kleine Kinder zum Vorlesen geeignet, größere Kinder können alleine lesen und sich von den Illustrationen inspirieren lassen. Kinder lassen sich inspirieren und werden ermutigt, ihre eigene Kreativität zu suchen und zu finden. „Monsieur Matisse und seine fliegende Schere“ ist ein inspirierendes, heiteres und wunderschön gestaltetes Buch für kleine und große Kunstfreunde. Auch Erwachsene haben ihre Freude an diesem Buch. Monsieur Matisse und seine fliegende Schere Annemarie van Haeringen Verlag Freies Geistesleben ISBN: 978-3772527692 Preis: 14,90 Euro …..Bestellung…….

Der Apfel-Faktor
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 19. Juli 2015

Das Sprichwort „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ kennt jeder und oftmals bestätigt sich diese Weisheit, aber natürlich nicht immer. Genau auf dieses Sprichwort spielt der Titel: Der Apfel-Faktor an. Der Titel ist gut gewählt und passt zum Thema des Buches. Jeder möchte beruflich erfolgreich sein, aber oftmals gibt es Probleme, Herausforderungen wollen bewältigt werden, Blockaden entstehen oder Misserfolge häufen sich. Was dann? Dieser Frage spürt der Autor Bertold Ulsamer auf Grundlage des „Familienstellens nach Bert Hellinger“ nach. In seiner Praxis hat Herr Ulsamer festgestellt, dass viele berufliche Misserfolge, Konflikte am Arbeitsplatz und so weiter mit der Familie zusammenhängen. Mit den eigenen Eltern, Großeltern und anderen Verwandten. Natürlich trifft das nicht immer zu, aber in vielen Fällen. Wer in die eigene Familiengeschichte blickt, der findet erstaunliche Zusammenhänge, die mit heutigen Problemen und Misserfolgen im Berufsleben zusammenhängen können. Herr Ulsamer stellt dies an anschaulichen Fallbeispielen eindrücklich dar. Wenn Prägungen erkannt werden, kann sich Misserfolg in Erfolg verwandeln, Frustration in Motivation und Probleme in Herausforderungen. Wer sich dafür öffnet, dass die eigene Familie bzw. das eigene familiäre Umfeld einen größeren Einfluss auf das Berufsleben hat, als allgemein angenommen, der kann durch die vielen Fallbeispiele und die Erklärungen von Herrn Ulsamer viel…

Grundrecht auf Glück – Bhutans Vorbild für ein gelingendes Miteinander
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 18. Juli 2015

Grundrecht auf Glück – eine wunderbare und zukunftsweisende Idee, die auch in unserem Land auf große Begeisterung stoßen würde. Denn glücklich sein, davon träumt jeder. Denn wer glücklich ist, geht anders mit seinen Mitmenschen um, gestaltet ein positives und von Empathie getragenes Umfeld und dies wirkt sich auch positiv auf die Wirtschaft und die Gesellschaft eines ganzen Landes aus. Bhutan hat sich auf die Fahne geschrieben, dass seine Einwohner ein Recht auf Glück haben. Um dies umzusetzen, haben sie das „Bruttonationalglück“ entwickelt. Dr. Ha Vinh Tho ist Leiter des Gross National Happiness Centre in Bhutan und der Autor dieses Buches. Spannend beschreibt er wie das Grundrecht auf Glück in Bhutan umgesetzt wird. Entscheidungen werden zum Beispiel nach einem Wertesystem getroffen. Nur so ist gesundes und nachhaltiges Wirtschaften möglich. Nur so kann die Natur geschützt und erhalten werden. Nur so können Menschen in einem sozialen und guten Miteinander leben. Sie erfahren, wie Bruttonationalglück funktioniert, was alles zu beachten ist und wie es sich praktisch anwenden lässt. Spannend ist, dass sich ein kleines Land wie Bhutan sich einem solch großartigen Projekt verschrieben hat und mit welchem Einsatz das Bruttonationalglück umgesetzt wird. Diesem Einsatz kann man nur höchste Wertschätzung entgegenbringen. Denn Bruttonationalglück ist…

Wer sich verändert, verändert die Welt
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 15. Juli 2015

„Wer sich verändert, verändert die Welt“ – dieses Buch ist ein Manifest für einen neuen Umgang mit sich selbst, seinen Mitmenschen und der Natur. Faszinierend dabei ist, das großartige Gelehrte wie Jon Kabat-Zinn oder Mathieu Ricard sich darüber Gedanken machen, wie jeder beginnen kann, etwas am Zustand dieser Welt zu verändern. Die Veränderung beginnt bei sich selbst, denn Meditation ist nichts langweiliges und Ichbezogenes, sondern der Beginn, sich selbst näher und besser kennen zu lernen und darauf aufbauend dann auch andere Menschen besser zu verstehen und ein globalere Verantwortung für die Welt zu spüren und zu übernehmen. Denn viele Menschen denken, ich kann sowieso nichts verändern, ich habe keinen Einfluss, dass müssen die Politiker und Wirtschaftsführer schon alleine machen, dafür wurden sie doch gewählt oder in die Position gehoben. Doch so einfach ist es nicht, die Veränderung beginnt mit dem kleinsten Teilchen und zwar mit uns allen, jeder Einzelne ist gefragt die Verantwortung zu übernehmen für sein Leben, die Umwelt, die Mitmenschen und die Welt. Jeder kann mit einer Veränderung bei sich selbst anfangen. Das es geht zeigt dieses Buch und die inspirierenden Berichte der vier Autoren. Sie erfahren von Christophe André, wie wichtig es ist, sich nicht dem Konsumrausch…

Lebensträumen Raum geben
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 10. Juli 2015

Leicht wie der Sommerwind zeigt dieser Ratgeber, wie Sie Ihr Leben vitalisieren, erfrischen und harmonisch gestalten können. Es geht um das Feng Shui der Persönlichkeitsentfaltung. Sie erfahren, wie wichtig es ist, nicht im Chaos zu versinken, sondern zu „entrümpeln“. Alle kennen wahrscheinlich die bange Frage, ob sich nicht schon wieder zuviel aufgehäuft hat, manch einer möchte gar nicht erst wissen, was sich so alles in seinen Schränken und in seinem Keller verbirgt. Genau hier setzt die Autorin an, in leichtem und frischem Schreibstil ermuntert sie ohne erhobenen Zeigefinger dazu, sich daran zu wagen, zu entrümpeln, damit Neues sich entfalten kann und das Chaos einfach verschwindet. Sie werden spüren, dass es Ihnen danach einfach viel besser geht und Sie sich voller Lebensenergie fühlen. Räume spiegeln die Menschen, die in ihnen leben, wieder. Daher lohnt es sich, auf eine harmonische Umgebung zu achten, damit das Qi frei fließen kann. Viele Gedankenspiele laden Sie dazu ein, Ihr eigenes Handeln zu überdenken, neue Ideen zu verwirklichen und die Perspektive zu erweitern oder vielleicht sogar zu ändern. Sie erfahren, dass es nicht nur wichtig ist, in der Wohnung zu entrümpeln, sondern auch der eigene Kopf muss frei werden. Es ist wichtig, die eigenen Gedanken zu…

Das verlorene Ich

„Das verlorene Ich“ ist ein besonderes Buch, es ist sozusagen die „Landkarte Ihrer Seele“. Wie oft denken Sie, dass es doch gar nicht sein kann, dass Sie sich schlecht und traurig fühlen, wo es Ihnen doch offensichtlich so gut geht, Sie ein eigenes Haus haben und eine gute Arbeit. Trotzdem fühlen Sie sich schlecht, dass darf aber eigentlich doch gar nicht sein, denken Sie dann. Frau Mitsch ist Psychologin in eigener Praxis und geht in Ihrem Buch Fragen nach wie z.B: Woher kommen negative Gefühle? Was bedeutet Resilienz? Warum leidet einer mehr und der andere weniger? Warum kann ein Mensch einen Schicksalsschlag gut verarbeiten, ein anderer geht daran zu Grunde? Wie fühlt sich innere Leere an? Zusammengefasst kann man sagen, dass Sie den „Ist-Zustand“ analysiert und Wege aufzeigt, dass eigene Ich zu stabilisieren, Schritt für Schritt den Weg zur eigenen Identität ebnet. Ängste sind in der heutigen Zeit weit verbreitet, manchmal nehmen Ängste aber ein Maß an, dass weit über eine gesunde Angst hinausgeht und dann ist es wichtig, sich Hilfe zu suchen. Auch in diesem Fall macht das Buch Mut sich der eigenen Angst und den eigenen Blockaden zu stellen, sich professionelle Hilfe zu suchen und Schritt für Schritt…