Meine Hochsensibilität positiv gelebt

„Meine Hochsensibilität positiv gelebt“ ist ein gefühlvolles, lebensnahes Buch von Silvia Christine Strauch. Sie beschreibt an Hand ihrer eigenen Lebensgeschichte, wie man mit Hochsensibilität ein glückliches und zufriedenes Leben führen kann. Die biografischen Züge machen das Buch zu etwas ganz Besonderem, denn der Leser/die Leserin fühlt sich vom ersten Augenblick verstanden, wahrgenommen und ernst genommen. Man fühlt sich berührt und spürt, dass Hochsensibilität, positiv gelebt, weite Horizonte und vielfältige Erlebniswelt eröffnen kann. Das Buch ist in drei 4 Abschnitte eingeteilt: „Persönliche Lebenserfahrung“, „Die eigene Entwicklung voranbringen“ und „Im Alltag Ruhe finden“ und dem „persönlichen Schlusswort“. Sehr gut und hilfreich sind die Fragen, die Ihnen die Autorin in jedem Unterkapitel stellt. Diese Fragen sind für Sie gedacht, zur Reflexion, zum in sich Hineinspüren ….. Im Kapitel „Persönliche Lebenserfahrung“ geht es um Kindheit, Partnerschaft, Beruf, Urlaub und Co. Hier erfahren Sie, wie die Autorin diese Lebensbereiche als Hochsensible erlebt hat, welche Konsequenzen Sie gezogen hat, was ihr wichtig geworden ist und was sie nicht weiterverfolgt hat. Sie lernen auch, wie wichtig es ist, einige Grenzen zu setzen, die Hochsensibilität im eigenen Leben wahrzunehmen und in das eigene Leben zu integrieren und zu sich selbst zu stehen. Am Ende jedes Unterkapitels zieht die…

Burnout und dann?

Männer und Frauen gleichermaßen sind heutige immer häufiger von Burnout betroffen. Wer einen Burnout erlebt hat, der stellt sich die Frage, wie er wieder ins Leben zurückfindet und zwar in ein gutes Leben, nicht wieder in die alte Tretmühle, sondern in ein Leben, in dem auch die Lebensfreude und das Glück einen Platz haben. Genau diesen Fragen geht die Autorin Frau Kleinschmidt in ihrem kompetenten und lebensnahen Ratgeber nach. Denn gerade nach einem Burnout gibt es viele Fragen. Die Autorin hat Betroffene über Jahre begleitet und stellt deren Erfahrungswege und Lebenswege vor. Frau Kleinschmidt beschäftigt sich seit 15 Jahren mit dem Thema Burnout und wie sich das Leben durch den Burnout verändert und wie man nach dem Burnout hinein in ein erfülltes Leben finden kann. Allein in Deutschland gibt es etwa 2,6 Millionen Menschen, die von Burnout betroffen sind. Anhand der vielen Fallbeispiele werden die Lebens- bzw. Veränderungswege der Betroffenen aufgezeigt. Sie nehmen Anteil an diesen Menschen, deren Lebensweg sich vor Ihnen entblättert und lernen von ihnen Wege und Umgangsweisen in Bezug auf die Erschöpfungskrise kennen. Denn Veränderungen nach einem Burnout gehören unabdingbar dazu. Verschiedene Ursachen können einen Burnout begünstigen wie z.B. ständiges Multitasking, immer in Aktion, ohne die eigene…

Mut zur Angst

Frau Dr. Rankin hat mit Ihrem zweiten Buch „Mut zur Angst“ ein spannendes und aktuelles Thema aufgegriffen. Angst hält viele Menschen in ihren Klauen, denn einige Ereignisse in letzter Vergangenheit haben gezeigt, dass es die letztendliche Sicherheit nicht geben kann. Die Angst ist in vielen Menschen täglich präsent und lähmt sie immer mehr. Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie Angst krank machen kann. Genau dieser Frage ist das 1. Kapitel des Buches gewidmet. Frau Dr. Rankin geht zuerst auf die Physiologie der Angst ein. Sie lernen die Kampf- oder Flucht-Reaktion kennen, die auch Stressreaktion genannt wird. Es wird zudem die neurowissenschaftliche Seite der chronischen Angst beleuchtet. Angst, Bedrohung, Sorgen und Co. lösen Stress aus und viele Menschen leiden unter diesem Stress so, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen. Auch die wissenschaftlichen Beweise kommen nicht zu kurz. Frau Dr. Rankin hat zahlreiche wissenschaftliche Beweise gefunden und diese werden spannend und kurzweilig vorgestellt und mit vielen Fallbeispielen unterlegt. Es wird auf die Angst vor dem Sterben eingegangen, darauf, dass Phobien, Ängste und Panik Herzerkrankungen begünstigen können und dass Stress auch Atemwegserkrankungen verursachen kann. Selbstverständlich wird auch das Thema Krebs nicht ausgespart. Die Autorin geht der Frage nach, ob Angst auch Krebs auslösen…

Maria ist eigentlich ganz anders
Spiritualität / 13. Juni 2016

Die bekannte und beliebte christliche Autorin Andrea Schwarz widmet sich im vorliegenden Buch Maria. Denn Maria kann Mut machen, den eigenen Glaubensweg begleiten und unterstützen. Maria trägt das Göttliche in sich, ist aber trotzdem Mensch. Maria ist nicht nur für Katholiken interessant, sondern auch für Protestanten gleichermaßen. Das Buch ist nach den verschiedenen Marienfesten im Kirchenjahr aufgebaut. Maria ist eine Frau, die heil ist und nicht gebrochen. In ihr zeigt sich das Miteinander von Gott und Mensch. Wer den Blick auf Maria richtet, der bekommt eine Ahnung davon, wie es sein könnte. Maria wurde früher auch als „Pforte zum Himmel“ wahrgenommen. Maria ist zudem Mutter und weiß um die Sorgen und Nöte der Menschen. So kann man Maria auch als Fürsprecherin ansehen, die die Sorgen und Nöte der Menschen vor Gott bringt. Sie lehrt auch, den eigenen Alltag nicht abzulehnen oder als wertlos zu betrachten. Denn dann zeigt sich Gott auch in den kleinen Dingen des Alltags, man muss nur genau hinschauen und achtsam sein. Maria lehrt auch zu hoffen und zu vertrauen, denn Glauben bedeutet auch immer zu vertrauen und das Risiko zu wagen. Auch das Rosenkranzgebet kann als Hilfe zur Meditation einen wertvollen Beitrag leisten. Es ist auch…

Sich ins Leben schreiben

Sich selbst entdecken, die eigenen Potenziale und Talente annehmen und zum Leben erwecken, neue Wege zum Selbst finden, dass wünschen sich die meisten Menschen aus ganzem Herzen. Die Reise zur eigenen Persönlichkeit ist nicht immer leicht, aber möglich, die Autorin Liane Dirks zeigt Ihnen, wie Sie sich buchstäblich ins Leben schreiben können. Schreiben hilft Ihnen einen Zugang zu Ihrer inneren Empfindungswelt zu finden. Durch das kreative Schreiben entwicklen Sie sich aus Ihrer Vergangenheit heraus, hinein in eine neue Zukunft. Ihnen stehen plötzlich neue Möglichkeiten offen und neue Perspektiven tun sich auf. Durch das Schreiben sind Sie auch der Schöpfer Ihrer Geschichte, Ihrer ureigenen Reise zu sich selbst. Sie können sich schreibend immer näher und besser kennenlernen, neue Seiten von sich entdecken und zum Leben erwecken. Die Autorin begleitet Sie auf Ihrer schreibenden Reise zu sich selbst. Sie erfahren vieles zum Schreibprozess, was wichtig ist und was Ihnen weiterhilft, wenn Sie demotiviert sind. Durch die einfühlsame Art von Liane Dirks fühlen Sie sich als Leserin bzw. Leser bestärkt und begleitet und wissen eine helfende Hand in sicherer Nähe, wenn es einmal in Ihrem ureigenen Schreibprozess stockt. Die Autorin Liane Dirks gewährt Ihrer Leserschaft auch sehr persönliche Einblicke in Ihr Leben und…

Anleitung zur Achtsamkeit

Viele kennen die Achtsamkeitspraxis aus der buddhistischen Tradition. Achtsamkeit hat auch in der christlichen Tradition Bedeutung, z.B. in der Kontemplation. Christliche geprägte Achtsamkeit ist ein Weg hin zu einem bewussteren Leben. Die Autorin Annegret Prause hat 50 Tipps für ein bewusstes Leben zusammengetragen, die Ihnen helfen werden, Achtsamkeit und Bewusstheit auch in Ihrem Leben zu erfahren und zu erspüren. Die Anregungen sind alle sehr gut im Alltag umzusetzen, Sie müssen nur beginnen. Der Anfang ist immer das Schwerste, ist die erste Hürde genommen, geht es gut voran. Achtsamkeit lädt auch dazu ein, sich mehr auf die Sinne einzulassen (Sehen, Hören, Riechen, Tasten), Sie werden erstaunt sein, wie anders es sich anfühlt, achtsam zu essen oder achtsam Musik zu hören. Schaffen Sie sich Ihre eigenen Achtsamkeitsrituale für Ihren Alltag wie z.B. „der unbekannte Arbeitsplatz“ oder „achtsam Musik hören“. Laden Sie die Dankbarkeit in Ihr Leben ein, zeigen Sie Ihre Freude und lernen Sie Ihren Körper neu kennen. Denken Sie immer daran, Gott ist mit Ihnen, was immer Sie tun und wo immer Sie auch sind. Die christliche Achtsamkeitspraxis ist lebensnah, alltagstauglich und lädt sie dazu ein, sich neu kennen zu lernen und einen neuen Zugang zu Gott zu finden bzw. Gott…

Dein Leben ist Deine Chance

„Dein Leben ist Deine Chance“ ist ein wunderbar einfühlsamer Ratgeber, ein Buch für die Seele, von der renommierten Autorin Dr. Elisabeth Lukas. Auf Grundlage der Logotherapie nach Dr. Frankl erfahren Sie, wie Sie Ihren Lebenssinn finden können, sowohl als Jugendlicher, der am Beginn seines Lebens steht, als auch als Mensch in der Lebensmitte oder am Beginn der Pension. Jugendliche, die einen eigenen Lebenssinn und eigene Lebensziele finden, haben es im Leben leichter, sie können besser mit Rückschlägen umgehen und sind eher bereit sich durchzubeißen und an der Erreichung Ihres Ziels dranzubleiben. Das Leben sinnvoll zu gestalten ist weder für junge Menschen einfach, noch für Ältere. Auch wenn das heutige Leben den jungen Menschen viele Chancen bietet, leiden immer mehr Jugendliche unter Erschöpfung, Sinnentleerung und Konzentrationsstörungen. Ein großes Thema ist die Reizüberflutung der heutigen Jugend. Die Autorin hat dies treffend erkannt und logische und vor allem praxisnahe Ansätze entwickelt. Jugendliche benötigen Zeiten der Stille, der Entschleunigung und der Entspannung. Sie brauchen Eltern, sowohl Mutter als auch Vater, die Zeit für sie haben und Zeit mit ihnen gemeinsam gestalten. Es geht auch um Stille, darum innerlich und äußerlich still zu werden und die vielen Vorteile daraus zu ziehen. Jugendliche möchten über sich…

Trau Dich, neu zu werden
Lebenshilfe , Spiritualität / 16. März 2016

Trau Dich, neu zu werden – ist ein Plädoyer für Verwandlung, statt Veränderung. Pater Anselm Grün zeigt anhand der Bibel auf, wie Verwandlung geschehen kann. Verwandlung ist sanft und authentisch, Veränderung lässt oftmals gebrochene Menschen zurück.  Sie lernen die Verwandlung verschiedener Menschen aus der Bibel kennen, wie z.B. von Jakob, Maria von Magdala, Saulus und Co. Aber auch Bilder von Verwandlung wie z.B. der brennende Dornbusch, Wasser aus dem Felsen u.a. Nur wer seine Schwächen und Grenzen anerkennt, hat die Fähigkeit sich zu verwandeln, sein volles Potenzial zu leben und sich selbst immer mehr zu dem zu entwickeln, der er wirklich ist, so wie Gott ihn sieht. Nur mit Gottes Hilfe kann der Mensch es schaffen sich zu verwandeln und so immer mehr zu dem Menschen zu werden, der er im inneren ist. Jeder Mensch ist einmalig und individuell, zu jedem Menschen gehören Stärken und Schwächen. Wer seine Schwächen verdrängt und sie nicht ansehen möchte, der wird hartherzig und starr. Pater Anselm Grün rät dazu, die eigenen Schwächen und Fehler Gott hinzuhalten, im Vertrauen darauf, dass Gott dabei hilft, sich immer mehr zu verwandeln, hinein in das ureigene Bild, das Gott sich von jedem Menschen gemacht hat. Jeder Mensch strebt…

Das stille Qi Gong nach Meister Zhi-Chang-Li

„Das stille Qi Gong nach Meister Zhi-Chang-Li“ ist ein Grundlagenwerk zum stillen Qi Gong. Es ist verständlich geschrieben und ist sowohl für Qi Gong Einsteiger, als auch für langjährige Praktizierende sehr gut geeignet. Die Übungen sind so formuliert, dass jeder sie gut verstehen kann, viele sind mit Skizzen und Abbildungen ausgestaltet. Im stillen Qi Gong wird mit dem Atem „gearbeitet“. Sie lernen, wie Sie Qi mit Hilfe des Atems lenken können. Die im Buch vorgestellten Übungen sind seit Jahrtausenden bekannt und sind Teil der chinesischen Energiearbeit. Sie erfahren, was „Stilles Qi Gong“ bewirkt, wie Sie Blockaden auflösen können, wie Sie die Körperfunktionen harmonisieren können, wie Sie Ihre innere Mitte finden können und vieles mehr. Gleich zu Beginn des Buches erfahren Sie woher das „Stille Qi Gong“ kommt und wie es sich entwickelt hat. Sie erfahren auch, wie Sie mit dem „Stillen Qi Gong“ heilen können. Dieses Buch ist eine umfassende Einführung mit vielen praktischen Übungen in das „Stille Qi Gong“. Der Schreibstil ist sehr liebevoll, einfühlsam und prägnant. Die Autorin hat ein außerordentliches Fachwissen, welches Sie mit Ihrer Leserschaft teilt. Wenn Sie diesen Weg beschreiten möchten, dann ich dieser Ratgeber ein wichtiger Begleiter für Sie, ein richtiges Arbeitsbuch, denn nur,…

Geborgen und frei
Best-Agers , Lebenshilfe , Spiritualität / 13. November 2015

Das Herzensthema des Buches „Geborgen und frei“ von Pierre Stutz ist die Mystik als Lebensstil. Mystik als Lebensstil bedeutet auch, dass die Inspirationen und Anregungen der Mystiker mitten im Alltag anwendbar sind und durch das eigene Tun und Handeln sichtbar, lebbar und erfahrbar werden. Pierre Stutz schreibt wie immer inspirierend, lebensnah und einfühlsam. Er schreibt sich seinen Lesern mitten ins Herz hinein. Inspirierend sind die Biographien der Mystiker und Mystikerinnen, der Autor betrachtet die Mystiker und Mystikerinnen ganzheitlich und mit einem klaren Blick. Der Leser profitiert von dieser Sichtweise enorm. Die 12 mystischen Ermutigungen tun einfach gut. Sie helfen dazu, wieder zu der eigenen Mitte zurückzufinden und die eigenen Ressourcen zu erkennen und zu erschließen. „Geborgen und frei“ ist ein wahres „Mutmachbuch“, es macht Mut, niemals aufzugeben und seien die Lebensumstände auch noch so schlimm und düster. Die Ermutigungen leuchten wie Sterne am Himmel und weisen den Weg, hin zu einem liebevollen und respektvollen Blick auf sich selbst und die Mitmenschen. Pierre Stutz ist ein engagierter und weltoffener Theologe, der für ein modernes und lebensbejahendes Christentum steht. Ihm ist es auf hervorragende Art und Weise gelungen, die tiefen Erfahrungen der Mystiker für unsere heutige Zeit zu erschließen und lebbar zu…