Lotta lernt essen

Ein innovativer, spritziger und lockerer Ratgeber für junge Eltern, die ein Baby bekommen und sich Gedanken machen, worauf sie achten müssen während der Schwangerschaft, der Stillzeit, der Beikost und beim Essen. Ohne erhobenen Zeigefinger, leichtfüßig und humorvoll zeigt die Autorin Frau Gätjen auf, was wichtig ist und worauf junge Muttis und Väter achten sollten. Jede junge Familie möchte mit guten Gefühlen die Schwangerschaft durchleben und auch später mit Kind glücklich und sicher sein. Daher wird mit der Ernährung in der Schwangerschaft begonnen, was ist wichtig, worauf muss man wirklich achten, es werden auch viele Themen angesprochen, die besonders Erstschwangere manchmal ängstlich werden lassen. Gleiches gilt für die Stillzeit, auch für diese Zeit wird das Unwichtige vom Wichtigen getrennt und prägnant erfahren Sie, worauf es ankommt. Sie erfahren, wann Sie mit der Beikost anfangen können, was Beikostreife bedeutet und welche Breie Sie anbieten können, aber auch wie es weitergeht, nach der Beikost und Sie Ihren Schatz schon in das Familienessen integrieren können. „Lotta lernt essen“ ist modern gestaltet, mit witzigen und lustigen Bildern, toll ist, dass es sich um eine richtige Familie handelt nämlich: Lotta, Katrin und Christian. So sind auch Tipps und Tricks für den Vater Christian mit in Buch…

Hochsensitiv: Einfach anders und trotzdem ganz normal
Hochsensibilität , Lebenshilfe / 9. Juli 2016

Frau Trappmann-Korr hat mit diesem Titel einen echten Longseller geschrieben, der nun in der 6. Auflage vorliegt und noch immer hochaktuell und unvergleichbar ist. Sie schafft es auf einfühlsame und prägnante Art und Weise das Thema „Hochsensitivität und Hochbegabung“ detailreich und spannend aufzubereiten. Das besonders an „Hochsensitiv. Einfach anders und trotzdem ganz normal“ ist sicherlich der Tiefgang und das Detailwissen zum Thema, denn es werden tatsächlich alle wichtigen Aspekte des Themenbereiches Hochsensitivität beleuchtet und nicht nur Auszüge. Zudem liefert die Autorin wissenschaftliche Belege für Ihre Erklärungen und Erkenntnisse. Gerade für Menschen mit Hochsensitivität ist es wichtig zu wissen, dass dieses Buch nicht nur ein Ratgeber ist, sondern ein echter Lebensbegleiter, der sowohl wissenschaftlich, als auch menschlich ist. Auch wenn Sie als Eltern, Lehrer oder Therapeuten mit „Hochsensitiven Menschen“ zu tun haben, ist das Buch ein wahrer Schatz für Sie. Das 1. Kapitel behandelt das Themenfeld „Hochsensitivität im Überblick“. Sie erfahren den Unterschied zwischen sensibel und sensitiv. Was macht den hochsensitiven Erwachsenen aus, dies können Sie anhand eines Tests herausfinden. Wichtig ist auch die Frage, wie Hochsensitivität bei Kindern erkannt werden kann, auch hier stehen Ihnen Testfragen zur Verfügung. Hochsensitive Kinder werden schnell von Reizen überflutet und benötigen mehr Ruhephasen. Wie…

Ohne Schlamm kein Lotos

„Ohne Schlamm kein Lotos“ ist ein sehr tiefgründiges Buch des bekannten vietnamesischen Mönchs Thich Nhat Hanh. Jeder Mensch wünscht sich glücklich zu sein. Wer allerdings Leid verdrängt oder wegdrückt, um dann vermeidlich glücklich zu sein, der hat etwas falsch verstanden. Denn wahres Glück kann erst entstehen, wenn das Leid wahrgenommen und erstgenommen wurde und wenn Mitgefühl kultiviert wurde. Die Wurzeln des Leides müssen erst gefunden werden, bevor wahres Glück entstehen kann. Wer Leid achtsam wahrnimmt und dem eigenen Leid Mitgefühl und Verständnis entgegenbringt, der kann auch im Leid viele schöne Dinge sehen und trotzdem glücklich sein. Wer verkrampft versucht glücklich zu sein, der kann nur scheitern. Die Praxis der Achtsamkeit hilft dabei, sich dem eigenen Leid zu nähern, es achtsam wahrzunehmen und Verständnis und Mitgefühl zu kultivieren. Viele Übungen und Anleitungen helfen Ihnen dabei, diesen Prozess zu durchlaufen und am Ende Glück zu finden. Das eigene Glück, welches immer auch im eigenen Leben durchschimmert, auch in Zeiten des Leidens. Thich Nhat Hanh schafft es in diesem Buch den Menschen da abzuholen, wo er steht, leider oft vermeintlich weit weg vom Glück, stecken geblieben im Leiden. Seine einfachen und klar verständlichen Übungen helfen jedem Menschen dabei, achtsam zu sein, sein Leid…

Achtsamkeit mit Kindern

„Achtsamkeit mit Kindern“ ist  ein Arbeitsbuch, welches ein topaktuelles Thema aufgreift. Immer mehr Kinder sind gestresst und leiden unter Leistungsdruck und Schulangst. Eltern, Erzieherinnen und Grundschullehrer profitieren gleichermaßen von den vorgestellten Achtsamkeitsübungen und Achtsamkeitsspielen. Thich Nhat Hanh und die Gemeinschaft von Plum Village verfügen übe ein großes Wissen in Bezug auf die Achtsamkeit mit Kindern. Mit Hilfe kindgerechter Achtsamkeitsübungen können Konzentrationsstörungen bei Kindern, Schulangst, eingeschlossene Emotionen und Stress sanft gelöst werden. Zudem profitieren die Kinder auch von Achtsamkeitsübungen, die ihre Phantasie anregen und ihnen helfen, sich zu entspannen. Auf der CD finden Sie angeleitete Meditationen und Lieder für Kinder. Die CD eignet sich auch sehr gut für Kindergruppen im Kindergarten oder in der Schule. Kindgerechte Achtsamkeitsübungen leiten Kinder dazu an, ihre innere Mitte zu finden, Ruhe und Frieden im stressigen Schulalltag zu finden und auch in Krisensituationen bei sich selbst zu bleiben. „Achtsamkeit mit Kindern“ ist ein hervorragend aufgebautes Buch, welches das Thema praxisnah aufbereitet. Gerade für Kinder ist es wichtig, ihre Selbstwahrnehmung zu stärken. Zudem erlernen Kinder durch eine kindgerechte „Praxis der Achtsamkeit“ negative Emotionen wahrzunehmen und besser mit ihnen umzugehen. Das ist in der heutigen Zeit sehr wichtig, da Kinder immer öfter mit Scheidungen, innerfamiliären Konflikten und Co….

Was passiert im Darm?
Naturheilverfahren / 30. Juni 2016

Der Darm ist ein wichtiges Organ und fristet doch oft ein Schattendasein. Dieses Schattendasein muss beendet werden, denn der Darm hat einen großen Einfluss auf unser Immunsystem, auf die Haut und unsere Vitalität. So ist jeder aufgefordert, sich über seinen Darm zu informieren, ihn in den Mittelpunkt des Interesses zu stellen. Frau Prof. Dr. med. Julia Seiderer-Nack möchte mit ihrem Buch „Was passiert im Darm“ genau das erreichen, den Darm in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses stellen. Sie erfahren in diesem praxisorientierten Ratgeber alles Wissenswerte zu Ihrem Darm wie z.B. was hat der Darm mit unserer Gesundheit zu tun, gibt es wirklich ein Bauchgefühl und wie sind Darm und Immunsystem miteinander verzahnt. Darmbakterien spielen eine wichtige Rolle im Leben eines jeden Menschens. Sie erfahren, wie die Darmflora funktioniert, was es mit dem Mikrobiom auf sich hat, was sich hinter Leaky Gut versteckt und ob Probiotika wirklich so wichtig sind, wie in der Werbung angepriesen. Selbstverständlich geht Frau Prof. Seiderer-Nack auch auf die häufigsten Darmbeschwerden detailliert ein, sowohl aus schulmedizinischer Sicht, als auch aus naturheilkundlicher Sicht. Das macht auch den Charme dieses Ratgebers aus. Sie erfahren also alles Wichtige zu Blähungen, Durchfall, Verstopfung und Co. sowohl im Hinblick auf die Schulmedizin,…

Meine Hochsensibilität positiv gelebt

„Meine Hochsensibilität positiv gelebt“ ist ein gefühlvolles, lebensnahes Buch von Silvia Christine Strauch. Sie beschreibt an Hand ihrer eigenen Lebensgeschichte, wie man mit Hochsensibilität ein glückliches und zufriedenes Leben führen kann. Die biografischen Züge machen das Buch zu etwas ganz Besonderem, denn der Leser/die Leserin fühlt sich vom ersten Augenblick verstanden, wahrgenommen und ernst genommen. Man fühlt sich berührt und spürt, dass Hochsensibilität, positiv gelebt, weite Horizonte und vielfältige Erlebniswelt eröffnen kann. Das Buch ist in drei 4 Abschnitte eingeteilt: „Persönliche Lebenserfahrung“, „Die eigene Entwicklung voranbringen“ und „Im Alltag Ruhe finden“ und dem „persönlichen Schlusswort“. Sehr gut und hilfreich sind die Fragen, die Ihnen die Autorin in jedem Unterkapitel stellt. Diese Fragen sind für Sie gedacht, zur Reflexion, zum in sich Hineinspüren ….. Im Kapitel „Persönliche Lebenserfahrung“ geht es um Kindheit, Partnerschaft, Beruf, Urlaub und Co. Hier erfahren Sie, wie die Autorin diese Lebensbereiche als Hochsensible erlebt hat, welche Konsequenzen Sie gezogen hat, was ihr wichtig geworden ist und was sie nicht weiterverfolgt hat. Sie lernen auch, wie wichtig es ist, einige Grenzen zu setzen, die Hochsensibilität im eigenen Leben wahrzunehmen und in das eigene Leben zu integrieren und zu sich selbst zu stehen. Am Ende jedes Unterkapitels zieht die…

Mind over Medicine

Ihre Gedanken beeinflussen Ihre Gesundheit. Sie haben noch Zweifel daran, dann sollten Sie unbedingt das vorliegende Buch „Mind over Medicine“ lesen. Frau Dr. Lissa Rankin hat ihre Erforschungen und Recherchen in diesem Buch zusammengetragen, es ist fachlich fundiert und basierend auf Studien ein hervorragendes Werk in Bezug auf die Selbstheilungskräfte. Teil I des Buches „Glauben Sie sich gesund“ geht auf das Thema ein, wie Gedanken Ihre Gesundheit beeinflussen. Sie erhalten Beweise dafür, dass positives Denken Schmerzen lindern kann. Dieser Zusammenhang ist sehr interessant und dafür gibt es schon viele Studien und Erfahrungsberichte, die auch aufgeführt werden. Selbstverständlich wird auch der Placebo-Effekt besprochen und wissenschaftlich exakt beleuchtet. Frau Dr. Rankin zeigt auf, was Sie krank macht! Im wahrsten Sinn des Wortes, kann man sich nämlich krank denken. Sie machen einen Exkurs in die Epigenetik und erfahren spannende Zusammenhänge. Das Unterbewusstsein spielt eine größere Rolle als gedacht bei Erkrankungen. Welche Heilungsfaktoren gibt es? Sie erfahren wie der Arzt selbst, zur Heilung beitragen kann. Denn eine fürsorgliche Behandlung trägt wesentlich zur Gesundung bei. Einfühlsam und praxisnah sind die „15 Möglichkeiten zur Optimierung de ärztlichen Kunst“. Dr. Rankin setzt sich für eine „Medizin mit Herz“ ein. Im Teil II „Behandeln Sie Ihren Geist“ werden…

Burnout und dann?

Männer und Frauen gleichermaßen sind heutige immer häufiger von Burnout betroffen. Wer einen Burnout erlebt hat, der stellt sich die Frage, wie er wieder ins Leben zurückfindet und zwar in ein gutes Leben, nicht wieder in die alte Tretmühle, sondern in ein Leben, in dem auch die Lebensfreude und das Glück einen Platz haben. Genau diesen Fragen geht die Autorin Frau Kleinschmidt in ihrem kompetenten und lebensnahen Ratgeber nach. Denn gerade nach einem Burnout gibt es viele Fragen. Die Autorin hat Betroffene über Jahre begleitet und stellt deren Erfahrungswege und Lebenswege vor. Frau Kleinschmidt beschäftigt sich seit 15 Jahren mit dem Thema Burnout und wie sich das Leben durch den Burnout verändert und wie man nach dem Burnout hinein in ein erfülltes Leben finden kann. Allein in Deutschland gibt es etwa 2,6 Millionen Menschen, die von Burnout betroffen sind. Anhand der vielen Fallbeispiele werden die Lebens- bzw. Veränderungswege der Betroffenen aufgezeigt. Sie nehmen Anteil an diesen Menschen, deren Lebensweg sich vor Ihnen entblättert und lernen von ihnen Wege und Umgangsweisen in Bezug auf die Erschöpfungskrise kennen. Denn Veränderungen nach einem Burnout gehören unabdingbar dazu. Verschiedene Ursachen können einen Burnout begünstigen wie z.B. ständiges Multitasking, immer in Aktion, ohne die eigene…

Mut zur Angst

Frau Dr. Rankin hat mit Ihrem zweiten Buch „Mut zur Angst“ ein spannendes und aktuelles Thema aufgegriffen. Angst hält viele Menschen in ihren Klauen, denn einige Ereignisse in letzter Vergangenheit haben gezeigt, dass es die letztendliche Sicherheit nicht geben kann. Die Angst ist in vielen Menschen täglich präsent und lähmt sie immer mehr. Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie Angst krank machen kann. Genau dieser Frage ist das 1. Kapitel des Buches gewidmet. Frau Dr. Rankin geht zuerst auf die Physiologie der Angst ein. Sie lernen die Kampf- oder Flucht-Reaktion kennen, die auch Stressreaktion genannt wird. Es wird zudem die neurowissenschaftliche Seite der chronischen Angst beleuchtet. Angst, Bedrohung, Sorgen und Co. lösen Stress aus und viele Menschen leiden unter diesem Stress so, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen. Auch die wissenschaftlichen Beweise kommen nicht zu kurz. Frau Dr. Rankin hat zahlreiche wissenschaftliche Beweise gefunden und diese werden spannend und kurzweilig vorgestellt und mit vielen Fallbeispielen unterlegt. Es wird auf die Angst vor dem Sterben eingegangen, darauf, dass Phobien, Ängste und Panik Herzerkrankungen begünstigen können und dass Stress auch Atemwegserkrankungen verursachen kann. Selbstverständlich wird auch das Thema Krebs nicht ausgespart. Die Autorin geht der Frage nach, ob Angst auch Krebs auslösen…

Der Darm denkt mit
Naturheilverfahren / 15. Juni 2016

Der bekannte Umweltmediziner und Autor Dr. med. Klaus-Dietrich Runow hat mit dem Buch „Der Darm denkt mit“ seine Erkenntnisse und Praxiserfahrungen von Jahrzehnten zusammengetragen und für die Leserschaft sehr gut verständlich und spannend aufbereitet. Eine Vielzahl von Erkrankungen wie Alzheimer, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Depressionen und Co. können mit dem Darm zusammenhängen. Diese Zusammenhänge sind noch eher unbekannt und werden erst seit einiger Zeit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wenn Sie unter unklaren Beschwerdebildern wie Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn, Laktoseintoleranz, Depressionen und Co. leiden, dann ist dieses Buch für Sie geschrieben worden und gehört unbedingt in Ihr persönliches Bücherregal. Denn Sie profitieren enorm vom fundierten Fachwissen von Dr. Runow. Als mündiger Patient sind Sie dann auch in der Lage Entscheidungen zu treffen und eine neue Arzt-Patienten-Beziehung aufzubauen. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Darm-Hirn-Verbindung, spannende Zusammenhänge werden so erläutert, dass sie allgemein gut verständlich sind. Auch die Thematik Darmflora kommt nicht zu kurz. Wussten Sie z.B. das Laktobazillen vor Allergien schützen oder das Übergewicht durch eine bakterielle Fehlbesiedelung verursacht sein kann? Ein großes und umfassendes Kapitel ist dem Thema „Nahrungsmittelunverträglichkeit“ gewidmet. Es werden Peptidunverträglichkeiten, Zöliakie und Co. besprochen und welche Beschwerdebilder damit einhergehen können. Ebenso werden Intoleranzen besprochen. Der Themenkomplex ist hochinteressant, bringt…